MARC KISS“ ist ein DJ, der tanzbare elektronische Musik auflegt und dabei definitiv noch ein Entertainer mit anheizender Mikrofonarbeit ist.
Diese Einstellung verfolgt er nun auch seit mehreren Jahren.

Philharmonischer, pumping Vocal-/ Disco, Filter & House Sound mit viel Schub für die Hüften, leicht experimentell aber genial!

Das heißt er spielt so viele verschiedene Styles durcheinander, so das in seinen DJ Sets & Produktionen am Ende auch ganz viele verschiedene Elemente stecken.
Dabei hat er keine Vorgabe und keine Eingrenzung. Er ist ein Allround-DJ und hat den Blick für die tanzende Masse! Mit extrem feinem Fingerspitzengefühl kann er zu jeder Zeit auf die Menschen eingehen. Erlaubt ist was gefällt!

Marc Kiss ist bereits seit mehreren Jahren als DJ anspruchsvoller House-Music aktiv und spielte in seiner bisherigen Laufbahn in allen Top-Clubs der Republik. Inzwischen ist er längst kein Unbekannter mehr.

Mit seinen Singles (Neu-Interpretationen) : „High On Emotion“ – „No Easy Way Out“ – „The One And Only“ – „So Excited’’ – „Jessie“ – „Get Down On It“ – „Don ́t Go 2k18“  stürmte er bis an die Spitze der Dance Charts.

Seine Eigenkompositionen wie „One In A Million“ – „Bad Girl“ – „Love Is Taking Over“ – „What Are You Fighting For“ – „Kiss Goodbye“ – „Can ́t Touch“ – „I Am“ oder auch seine aktuelle neueste Single „Feels Good“ , die sogar vom Top-Star-DJ  „DAVID GUETTA“ supported wurde, schafften es auf viele bekannte CD Compilations, wie z.b. „Club Sounds“ – „Future Trance“ – „Dream Dance“ – „Welcome To The Club“ – „Ballermann Hits“ oder dem Sampler „Boom“ u.v.m.

Weitere Singles stehen jetzt schon in der Pipeline 😉

Auch als Remixer konnte er sich im Laufe der letzten Jahre einen angesehenen Namen machen, steckte er Tracks von internationalen Top-Größen des Musikgeschäfts wie:

Ne-Yo – Snoop Dogg – Tujamo – Borgeous & Zack Martino – Klaas – Mazza –  Vescu feat. Riiver – Lazard – Jovani – Kinnie Lane – OT – Skye Holland & Steve Kroeger – Andrew Spencer DJs @ Work – Mario Lopez – Bangbros – 2-4 Grooves – Mark Oh – Pulsedriver –  Limelight – MD Electro u.v.m. in ein neues Gewand und war so mehrfach in diversen Dance-Charts vertreten.

Played with:

The Disco Boys – Klaas – Bodybangers – The Boogie Pimps – DJ Antoine – Tujamo  
2 Elements – Picco – Joana Plankl – Oliver Magenta – Shaun Baker – Rockstroh – Mark Oh Andrew Spencer – Mike Candys – STFU – Crew7 – Jean Elan – Woody van Eyden – CJ Stone  
Steve Blunt – Chris Montana – Master Blaster – DJ Jordan – Pulsedriver – Sean Finn  
Oliver Pocher – Paul Janke (Bachelor) – Mario Lopez – Jay Frog – Rico Bernasconi  
Jan-Christian Zeller (1Live) – Micha Moor – Georg Perry Louis Garcia – Fox 5 – Guru da Beat  
Eko Fresh – DJ Thomekk – The Teachers – Miss Kiyami – Heiko & Maiko – Vinylshakerz  
Mike Red – 666 (Pasqual) – Julia Siegel – Dany Wild – DJ Salinas – DJ Bonzai – DJ Leif – DJ Dee  
Tuklan & Cecile – DJ Thoka – Denny Dee Luxe – Andre Visior – DJ Teeno – DJ Scotty – Herby F.  
Chris Rockford – Chico del Mar – Danny Disco – Streamrocker – SAWO – Simo Flow  
DJ Mike Miller – Tom Pulse – Micaela Schäfer – Alexandra Stan – Georgina – Oli P. – Loona  Tim Toupet – Willi Herren – Peter Wackel – Die Autohändler – Tobee – Die Atzen – Almklausi Mickie Krause – Michael Wendler – Anna- Maria Zimmermann – Nino de Angelo u.v.m